FÜ-JA ZZ Jazz Club Fürth e.V.
FÜ-JA ZZJazz Club Fürth e.V.

Konzerte 2022

Sonntag, 19. Juni 2022, 15:00 Uhr

Freilichtbühne Fürther Stadtpark

Peace Power

Peace Power, benannt nach einem Stück des durch James Brown bekannten Funk&Jazz- Posaunisten Fred Wesley, bewegt sich zwischen Acid-Jazz, Soul und Funk&Latin.

Die von und um den Fürther Schlagzeuger Stefan Seegel gegründete Band interpretiert

groovelastige Boom-tschak-Stücke von namhaften Genrevertetern wie Maceo Parker, Crusaders, Incognito, Banda Black Rio und Directions in Groove.

  • Andrey Lobanov – tp,
  • Markus Harm – sax,
  • Peter Adamietz – p,
  • Marco Kühnl – eb,
  • Stefan Seegel – dr

Eintritt 10 €

 

Bei Regen verlegen wir das Konzert auf die Kellerbühne im Babylon Kino.
Bitte beachte ggf. bis 3 Stunden vor Beginn diese Homepage.

Samstag, 18. Juni 2022, 19:30 Uhr

Freilichtbühne Fürther Stadtpark

Papa's Brand New Bag

14 Musiker*Innen präsentieren den „echten“ Soul aus den 60ern!

Mit Stil und Groove, mit Power und Leidenschaft bringt die Band aus der Metropolregion Nürnberg diesen Soul zurück: Aus Detroit und Memphis, den Motown- und den Stax-Studios, von Wilson Pickett, Otis Redding, den Temptations, Booker T. & The M.G.s bis Billy Preston“.

Also, see you „In the Midnight Hour“! 

  • Marco Röder - voc,
  • Sabine Röder - voc,
  • Antje Gebhardt - voc,
  • Simone Wolf - voc,
  • Günter Meier - git,
  • Bernhard Grübel - kb,
  • Thomas Klever - bg,
  • Jürgen Zitzmann - dr,
  • Bine Teltschik - perc,
  • Friedl Schröter - as,
  • Thomas Hagel - ts,
  • Jutta Klever - bar,
  • Christian Schneider - pos.

Eintritt 10 €

 

Bei Regen muss das Konzert leider ausfallen 
Bitte beachte ggf. bis 3 Stunden vor Beginn diese Homepage.

Sonntag, 12. Juni 2022, 15:00 Uhr

Freilichtbühne Fürther Stadtpark

The Magictones

The Magictones spielen immer mit voller Horn Section und es gibt Soul Classics und Rhythm & Blues zu hören. Markenzeichen der 10-köpfigen Band um Sänger Wende Weigand sind die fetten Bläsersätze und die Soli zwischen Jazz und Blues. Nicht umsonst nennen sie ihren Stil „Rhythm & Horns“, eine gelungene Melange handgemachter Musik.

  • Wende Weigand - voc
  • Peter Bongartz - dr
  • Marc Summa - b
  • André Engelbrecht - g
  • Ralph Hunger - g
  • Michael Müller-Hillebrand - p, org
  • Sebastian Strempel - tp
  • Jörg Batz - tp
  • Stephan Greisinger - ts
  • Matthias Zippel - ts, bs.

Eintritt 10 €

 

Bei Regen muss das Konzert leider ausfallen 
Bitte beachte ggf. bis 3 Stunden vor Beginn diese Homepage.

Sonntag, 29. Mai 2022, 15:00 Uhr

Freilichtbühne im Stadtpark Fürth

Kellerbühne im Babylon-Kino Fürth

Achtung!
Wir verlegen dieses Konzert wegen der angesagten Kühle um die 13 Grad ins Babylon-Kino, Fürth.

David Soyza Quartett

Die Musik des Vibraphonisten und Komponisten David Soyza steckt voller Geheimnisse und kraftvoller Bilder. Zusammen mit seinen hochgeschätzten Kollegen präsentiert er sowohl Stücke von dem Debütalbum „Taking the Lead“ als auch Teile des neuen Konzertprogramms. Die Expertise der einzelnen Musiker und die umfangreichen Möglichkeiten der Besetzung führen zum klaren und facettenreichen Bandsound dieses zeitgenössischen Jazzquartetts.

 

Besetzung

  • David Soyza / Vibraphon
  • Michael Schumacher / Gitarre
  • Stephan Goldbach / Bass
  • Florian Fischer / Schlagzeu

Eintritt: 10 €

 

Achtung!
Wir verlegen dieses Konzert wegen der angesagten Kühle um die 13 Grad ins Babylon-Kino, Fürth.

Samstag, 28. Mai 2022,
18:30 Uhr

Freilichtbühne im Stadtpark Fürth

ACHTUNG! Neuer Ort!


Wegen der absehbar kühlen Witterung von um die 11 Grad haben wir uns entschlossen, das Konzert zu verlegen und zwar in den

 

Saal im 1. OG der

Kofferfabrik

Lange Straße 81

90762 Fürth

 

Wir danken dem Betreiber Udo Martin für die unkomplizierte Eröffnung dieser Möglichkeit!

Kaum Parkmöglichkeiten!
Kommt möglichst mit Fahrrad oder ÖPNV!

 

"We remember Werner ..."

Musikalische Weggefährt*inn*en gedenken Werner Hausen.

Vor drei Jahren verstarb der langjährige Vorstand und die Seele unseres Vereins FÜ-JAZZ e.V. unerwartet und viel zu früh.

Ein Jahr nach seinem Tod, wollten wir anlässlich seines Todestages ein Gedenkkonzert veranstalten, aber Corona hat dies vereitelt. Nun, zwei Jahre später gehen wir das wieder an.

Wir haben ein Programm zusammengestellt, das von Werners Begeisterung für die irische Musik über Jazzstandards, die er besonders mochte, bis zu seinen Jazz-Eigenkompositionen und Ausschnitten aus seiner, kurz vor seinem Tod fertiggestellten und mehrfach erfolgreich aufgeführten, Jazz-Messe reicht.

 

Mitwirkende:

Die Gruppe „Inisheer“ mit

  • Simone Wiech (Accordeon)
  • Barbara Kraft (Tin-Whistle, Irish-flute)
  • Tatjana Grau (Irish-flute)
  • Dennis Bowers (Uilleann Pipes)
  • Claus Abel (Banjo, Mandolin,voc.)
  • Peter Jaensch (Guitar)
  • Thomas Beuthner  (Guitar, Bass, voc.)
  • Uwe Rieß (Bodhrán,voc.)
  • Ulli Zimmermann (Fiddle)
  • Stefan Funk (Violoncello)
  • Richard Kleinmaier (Guitar, voc.)

 

Frühe und langjährige Jazz-Begleiter*innen

  • Jens Kaiser (p)
  • Sören Balendat (p)
  • Klaus Bleis (dr & step)
  • Armin Rech (eb & git)
  • Martin Lingg (kb)
  • Winni Neumann (kb)
  • Max Stadler (kb & acc)
  • Stephan Greisinger (sax)
  • Juri Smirnov (p, sax & flute)
  • Harald Dösel (sax)
  • Peter Holtz (sax)
  • Achim Goettert (sax)
  • Dieter Bittermann (voc)
  • Veronika Sorge (voc)
  • Robert Kaiser (voc)

 

Eintritt: 10 €

 

Das Konzert startet früher als sonst (18:30) und wird lange dauern.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fü-JA ZZ, Jazz Club Fürth e.V.